Die Geometrie der Nudeln

Veröffentlicht am 31. August 2010 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (2 Bilder)

Im Mai waren wir ja in London. Und bei einem Spaziergang durch SoHo sind wir auf das geile italienische Lokal Bocca di Lupo per Zufall gestoßen. Und weil wir hier so wahnsinnig gut gegessen haben, haben wir auch das Kochbuch von Jacob Kemedy mitgenommen. In dem Buch geht es simple darum: die perfekte Pasta besteht aus der perfekten Form und der perfekten Sauce. So einfach ist das.

Pasta ist eine einfache Angelegenheit. Würde man meinen. Einmal genauer betrachet ist es aber gleichzeitig auch die große Kunst die richtige Form mit der richtigen Zubereitung zu kombinieren und zu finden. Denn jede Pastaform (und derer gibt es ja unzählige) hat ihre ganz speziellen Qualitäten und Oberflächen. Kann Saucen umschließen oder in sich aufnehmen und bringt die Geschmacksknospen dann entsprechend ins Verzücken.

Für den Nicht-Italiener ist das schwer nachzukochen. Und genau hier setzt diese Buch an. Taste und Texture wird in diesem Buch erklärt und mit vielen Rezepten dargeboten. In einer sehr schönen Aufmachung. Leider aber nicht ein Kochbuch im klassischen Sinn - mit Bildern zum Nachkochen. Und leider auch nur in Englisch - was ein Umrechnene und laufendes Nachschlagen in diversen Online-Plattformen notwendig macht.

Einen ersten Einblick gibt es auch auf der Webseite zum Buch.

TAGS

The Geometry of Pasta, Kochbuch, Bocca di Lupo, London, Jacob Kemedy, Tipp

Love
WRITE forum
Das passt dazu