Pianoase

Veröffentlicht am 13. Juni 2019 von Roman

Passend zum gestrigen Thema eines lebenswerten Wiens. Neben den Schanigärten, die nun überall aufgebaut wurden gibt es in Wien auch sogenannte Grätzloasen. Offiziell werden sie Parklets genannt und man findet alle davon auf der Grätzloase Webseite (habe ich auch nicht gewusst, dass es da eine eigene Seite gibt). Wer eine kreative Idee hat und in der Stadt so eine kleine Oase einen Sommer lang errichten möchte, kann sich mittels Formular bewerben. Diese Ideen werden dann überprüft und bei Verwirklichung auch finanziell unterstützt. Diese Plätze sollen dann als Begegnungszonen ohne Konsumzwang in der Stadt dienen. Hier in der Zeltgasse hat man sich auch etwas sehr feines und kreatives einfallen lassen und es entsteht gerade die PianOase, ein Pianino, welches tagsüber zum darauf Klimpern einladen soll. Da sind wir freilich schon gespannt, wie verträglich das mit der unmittelbaren Nachbarschaft wird. Aber die Idee ist schon sehr nett! Auf der Karte findet ihr übrigens einen kleinen Überblick, wieviele dieser Parklets es dieses Jahr in der Stadt verteilt gibt. Für alle Interessierten: die Einreichfrist für ...   (weiter lesen »)

STICHWORTE

Grätzloase, Wien, lebenswerte Stadt, Menschen treffen, Parklets, Webseite, Pianoase

Love

Europride und die plötzliche Liebe zum Regenbogen

Veröffentlicht am 12. Juni 2019 von Roman

Wien ist die vielleicht lebenswerteste Stadt der Welt. Und im Grunde ist sie sogar recht tolerant, auch wenn man das manchmal ob diverser Nachrichten in den Medien gerne bezweifeln mag. Ein Teil davon ist vielleicht dem Lifeball zuzuschreiben, die ihren Ball gegen HIV und für mehr Toleranz und Sichtbarkeit der LQBTQ+ Community im politischen Wiener Stadtzentrum, dem Rathaus, platzierten. Dies wäre natürlich nicht schon ohne einer basistoleranten Stadtregierung möglich gewesen. Schon seit vielen Jahren fährt in diesem Zeitraum auch die Bim der Wiener Verkehrsbetriebe gut sichtbar mit einer Rainbow-Flagge quer durch alle Bezirke (wahrscheinlich nicht wirklich alle Bezirke, aber immerhin). Der Ball ist über die Jahre zu einer wahren Institution geworden und wurde auch gerne von großen Firmen als Werbefläche genutzt, um sich ebenfalls als weltoffen und liberal zu präsentieren. Und so kommt es vielleicht auch, dass Unternehmen, Vereine und Institutionen sich auch trauen, sich ebenso so zu präsentieren. Da in diesem Jahr in Wien auch die Europride Veranstaltung stattfindet, wird die Rainbow Flag geklebt, bedruckt oder gehisst und taucht dieser Tage wirklich an sehr vielen Orten in der Stadt auf. Sogar als umgefärbter, bunter Zebrastreifen über die Ringstraße. ...   (weiter lesen »)

STICHWORTE

Europride Village Wien, Regenbogenfahne, Rainbow Flag, Rathausplatz, Rathaus, Wien, Gerngroß, Conchita Wurst, verwurstet, Schlösser, Straßenbahn, Zebrastreifen

Love

Sommerspritzer und Caprese

Veröffentlicht am 11. Juni 2019 von Roman

Auf unserer neuen Terrasse lassen sich fabelhafte Abende verbringen. Unser kleiner Esstisch wandert dabei spontan von einer Ecke zur anderen. So genießen wir bei unserem Sommerspritzer einfach immer wieder neue Ausblicke und Perspektiven.

STICHWORTE

Terrasse, Gartentisch, Ikea, Gartenbank, Banane, Teak, Etagen, Stufen, Sommerspritzer, Tischlein deck dich, Caprese, Prosciutto, Basilikum

Love

Back at home

Veröffentlicht am 10. Juni 2019 von Roman

Nach unserem Kurzurlaub in Venedig haben wir Ivy wieder von ihrer Sommerfrische bei Johannes und Christian abgeholt. Die beiden haben Ivy mit ausgedehnten Spaziergängen und Momente im Garten verwöhnt. Und dennoch ist es immer wieder fein, wenn wir alle zusammen 'at home' sind! We love our Family!

STICHWORTE

Richard, Terrasse, Ivy, orange belton, Englischer Setter, English Setter, beautiful, Hund und Herrl

Love

Wieder ein wundervoller Tag in Venedig

Veröffentlicht am 09. Juni 2019 von Roman

Zum Abschluss unseres Venedig-Aufenthalts hat die Stadt wieder jede Menge Schmankerln und Entdeckungen für uns bereit. Als keine Überraschung fahren heute keine motorbetriebenen Boote in Venedig. Dafür aber alle möglichen Gefährte, die mit Muskelkraft und Ruder angetrieben werden. Neben den klassischen Gondeln (die heute irgendwie in der Unterzahl sind) kommen hier schnelle Ruderboote ebenso vorbei als Drachenboote. Aber auch das eine oder andere Paddle-Brett ist mitten im Trubel vertreten. Im Grunde ist die Vogalonga (in der Regel am Pfingstsonntag, wie wir jetzt wissen) eine Art Regatta, die über 30 Kilometer durch die gesamte Lagune um Venedig geht und ihren Zieleinlauf durch den Canale Grande feiert. Dabei geht es vorrangig aber nicht um die schnellsten Boote, sondern vielmehr soll der Event daran erinnern, als in der Lagune ausschließlich Ruderboote im Alltag vertreten waren. Wir genießen das Schauspiel und planen unsere Route (eigentlich war ja die Giudecca geplant, die wir mangels Vaporetti allerdings nicht erreichen können) einfach um, machen einen Zwischenstopp im Palazzo Casa d'Oro, von dessen Balkonen wir neben den ausgestellten Kunstwerken auch wieder einen fantastischen Blick auf die Ruderboote am Canale genießen. Danach genehmigen wir uns bei einer kleinen Rast ein paar Campari ...   (weiter lesen »)

von
STICHWORTE

Venedig, Biennale, Kunstbiennale, Alice, Christof, Tim, Roman, Richard, Palazzo Mori, Ausstellung, Palazzo Casa d'Oro, Kultur, Blick auf den Canal Grande, Motorbootverbot, Vogalonga, Ruderwettkampf, Palazzo Mora, Ausstellung, Chiesa San Lorenzo, Fondamente Zattere, Al Chioschetto, Kiosk, Campari Spritz, Insta360, 360°

Love

Some days in Venice

Veröffentlicht am 08. Juni 2019 von Roman

Hier entwickelt sich scheinbar eine Tradition um die goldene Nadel der Stadt Venedig zu erhalten. Spaß ohne, wir sind schon wieder einmal in Venedig. Und das unglaubliche ist, dass wir in diesem Jahr sogar gleich zweimal in diese wunderbare Stadt fahren. Es könnte auf jeden Fall schlimmer kommen. In unserer Urlaubsplanung hat sich das so ergeben, da wir mit Venedig gerne mit Freunden machen. Beim ersten Mal sind wir nun mit Alice, Christof und Tim hier unterwegs, genießen die Ombre in den Bacari, die Stadt und die Kunst bei der Biennale. Und auch das Wetter ist uns diesen Mal wieder hold. Traumhaft sommerlich und mit blauen Himmel! Da macht Venedig noch mehr Spaß! Unser Appartement haben wir in einem anderen Stadtteil (Cannaregio) als sonst. Nicht ganz so schön eingerichtet und vom Standard her, aber wie sind ohnehin recht wenig daheim. Und so lernt man wieder neue Ecken der Stadt besser kennen. Und es ist auch recht nahe zu einer unserer Lieblingsbars hier in Venedig gelegen: dem Vino Vero am Fondamente Misericordia. Unsere Route durch die Stadt führt uns daher auch öfters über den Campo Santi Giovanni e Paolo und die Barbaria de le Tole und wir ...   (weiter lesen »)

STICHWORTE

Venedig, Biennale, Freunde, Urlaub, Stadturlaub, Alice, Christof, Tim, Roman, Richard, Arsenale, La Biennale d'Arte 2019

Love

Giro di Biennale e Bacari

Veröffentlicht am 07. Juni 2019 von Roman

Nach einem gemütlichen Frühstück geht es los und wir starten unser Kulturprogramm bei der Biennale in den Giardini. Das Motto in diesem Jahr: May you live in interesting times – lässt ja einiges zu. Nicht jede Installation erschließt sich einem ja sofort und die Giardini sind zwar immer sehr interessant, aber so manche Pavillons schon sehr schwer zu deuten. Neben dem Hauptgebäude haben viele Länder hier ein eigenes Gebäude, welches dann immer für die Kunstbiennale gestaltet und oft auch stark umgestaltet wird. In manchen dienen die Wände als Ausstellungsfläche und in wieder anderen ist es ein Gesamterlebnis oder eine Installation. Da es meist viel zu viel Kunst für ein paar Tage ist, lassen wir uns meist durchtreiben uns halten genießen eher das, was sich uns schneller erschließt. Klingt zwar vielleicht etwas oberflächlich, aber anders ist so eine Ansammlung an Kunst und Gedanken sonst kaum zu bewerkstelligen. Besonders gut ist es, dass man hier an der Bar einen Campari Spritz für 5 Euro bekommt - und der hilft zwischenzeitlich schon ungemein, damit die Genussmomente auch nicht zu kurz kommen! Viele Installationen sind besonders aufwändig oder auch ...   (weiter lesen »)

STICHWORTE

Venedig, Kurzurlaub, Städteurlaub, Biennale, Motto, Giardini, Alice, Christof, Tim, Roman, Richard, Murano Glas, französischer Künstler. Bacari, Ombre, Cichetti, Prosecci, Banksy in Venedig

Love

Willkommen in Venedig

Veröffentlicht am 06. Juni 2019 von Roman

Und wir sind schon wieder da! Freunde die uns kennen wissen ja, dass wir sehr gerne nach Venedig reisen um hier immer ein paar Tage zu verbringen. Meist so 3-4 Nächte und zum Wohnen checken wir uns ein Apartement. unsere bevorzugte Gegend in Venedig zum Wohnen und losstarten ist da der Campo Santa Margarita. Allerdings war zu diesem Termin, den wir gemeinsam mit Alice und Christof vereinbart hatten unser Stammapartement schon belegt und wir haben uns nach einer Alternative umgesehen. Bei einem Apartment mit Terrasse im Sestiere Canaregio sind wir dann fündig geworden. Nicht, weil das Apartment so besonders ausgesehen hatte, vielmehr, weil es einmal ein etwas anderer Stadtteil ist und sich so gleich auch unterschiedliche Routen für den Tag ergeben. Weil Christof noch einen Job in Kärnten hat und Tim ja noch bis Mittags Schule hatte, sind wir bereits voran gereist und haben eingecheckt und das Apartement übernommen sowie den Kühlschrank gefüllt. Dafür haben wir es und nicht nehmen lassen im neuen Spar, der im ehemaligen Theatro Italia eröffnet hat, herumzustöbern. Ein wirklich nettes Ambiente. Vergleichbar ist das in etwas mit dem BILLA Corso. Anschließend haben wir und gleich ...   (weiter lesen »)

STICHWORTE

Venedig, Kurzurlaub, Städteurlaub, Freunde, Tradition, Venice, Biennale, Kunstbiennale, Roman, Richard, Vino Vero, Theatro Italia, Despar

Love

Sommerfrische

Veröffentlicht am 05. Juni 2019 von Roman

Ivy ist in den nächsten Tagen bei Johannes und Christian. Im Moment beobachtet sie uns noch, wie wir schon schön langsam die Koffer packen. Immer ein wenig skeptisch, was da passiert. Aber ihr wird es bei den beiden, die sich schon super auf Ivy freuen, sehr gut gehen!

STICHWORTE

Ivy, Englischer Setter, Orange Belton, Bett, Hundeblick, Spielaufforderung, Skepsis

Love

Hawidere

Veröffentlicht am 05. Juni 2019 von Roman

Nach dem Split-Up meines Barbers vom Brother's Barber Shop haben sie ihr neues Domizil neben dem Rathaus – namens "The Flat" – eröffnet. A Little bit different, aber auch ganz cool. Und mehr noch als wegen dem Ambiente ist ja wegen dem Barber dort. Und der Paz ist einfach ein super netter (und guter) Barber. Und gemeinsam mit dem Dani sind die beiden ein echt cooles Team, die perfekt zueinander passen.

STICHWORTE

The Flat, Barber, Wien, 1010, Rathaus, Hawidere, Pomade, U-Bahn Karte, Englisch - Deutsch, wie man es ausspricht, Stationen, Fun

Love

Arbeiten am Dach

Veröffentlicht am 05. Juni 2019 von Roman

Wer auf Baustellen und Dächern arbeitet, darf die Kraft der Sonne nicht unterschätzen. Guter Sonnenschutz ist da Pflicht. Auch, wenn sich die Haut an einiges gewöhnt, so sollte man doch immer brav darauf achten, dass man entsprechend gut eingecremt ist, damit es auch wie geschmiert läuft! Wie bei unseren Arbeitern, die wir im Moment so um uns haben! Sei es bei den Holzarbeiten auf unserer Terrasse oder gerade im Dachausbau und den Dachdeckern vis-à-vis.

STICHWORTE

Baustelle, Dachausbau, Arbeiten auf dem Dach, Sonnenschutz, heiß, Hitze, Schutz, Dachdecker, Dachterrasse, umsichtig

Love

Mit Argusaugen

Veröffentlicht am 04. Juni 2019 von Roman

Was im Idealfall nach wunderbar, blühender Terrasse aussieht, ist im Hintergrund viel Beobachtung, kritischem Einschätzen, schneiden und zupfen. Denn so manche Pflanzenkrankheit oder Schädlingsbefall möchte rechtzeitig erkannt und bekämpft werden. Sonst wird das nichts mit der Blütenpracht. Und da muss man des öfteren schon genau hinsehen. Denn oberflächlich betrachtet ist alles grün und blüht brav vor sich hin. Ein genauerer Blick allerdings offenbart eine andere Realität und wenn man da nicht vorbeugt, dann ist eine Pflanze auf einmal beleidigt und nicht mehr zu retten.

STICHWORTE

Pflanzen, Gärtnern, Liebe zum Detail, genauer hinsehen, Krankheiten und Schädlinge entdecken

Love

Blick über 1090

Veröffentlicht am 03. Juni 2019 von Roman

Heute waren wir seit längerer Zeit wieder einmal bei Uli zum Essen eingeladen! Und wir haben neben dem Abend, den vielen anregenden Diskussionen zum Auftakt auch den Ausblick über den Garten des Gartenpalais Liechtenstein genossen! Soviel dichtes Grün inmitten der Stadt. Als es dunkel wurde, war das üppige Grün fast wie ein schwarzes Loch und strahlte jede Menge Ruhe aus! Als ob man in einem Haus am Land in einen Wald blickte! Sehr spannend.

STICHWORTE

Einladung, 1090, Wohnung, Dachgeschoß. Palais Liechtenstein, Blick über Wien, Perspektive, ungewöhnlich, dichtes Grün in der Stadt

Love

Sunday Delights

Veröffentlicht am 02. Juni 2019 von Roman

Eine Runde mit Ivy im Prater. Ein Essen im Jägerhaus. Ein spontaner Besuch bei Peter und Karli. Und den Abend dann genüsslich auf der eigenen Terrasse ausklingen lassen und im bunten Lichterschein unser selbstgedruckten kleinen Outdoor Lampen die Abendstimmung genießen. So könnte jedes Wochenende ausklingen!

STICHWORTE

Wochenende, Unternehmungen, Highlights, unterwegs, Terrasse, Lampenschirme, Outdoor, Duni Led Lights, 3D Druck, selbstgedruckt, Hängeleuchten

Love

Open Grill Premiere

Veröffentlicht am 01. Juni 2019 von Roman

Heute haben wir ein neues Einladungsformat versucht und sind gemeinsam mit Toni, Bene, Alice & Christof dieses Projekt angegangen. Nennen tun wir es 'Open Grill'! Die Idee dahinter: Wir haben ja eine wunderbare Terrasse und jede Menge Grill-Facilities. Ein Tag auf der Terrasse fühlt sich wie Urlaub oder Sommerfrische an. Und deswegen nutzen wir sie auch so gerne. Geteilt mit lieben Freunden, macht das aber noch mehr Spaß! Also laden wir auch gerne Freunde zu uns ein. Allerdings ist es als Gastgeber ja auch so, dass man es seinen Gästen so bequem wie möglich machen will und sie mit gutem Essen, Trinken – guter Gastfreundschaft eben – verwöhnen möchte. Dann bleibt allerdings auch die gesamte Arbeit bei den Gastgebern hängen. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass es bei vielen dann doch lieber nicht zur Einladung kommt, schlicht, weil man das eigene Wochenende oder die spärliche Freizeit nicht immer arbeiten will. Hinter den Einladungen steht in der Regel ja eine Menge anfallende Organisation und Arbeit: das planen, das Einkaufen, das Zubereiten, das Dekorieren, das Kochen, das Bewirten, das Nachfüllen der Getränke und – nachdem die Gäste wieder gegangen sind – das Aufräumen. Kein (weiter lesen »)

STICHWORTE

Open Grill, Einladungskonzept, wie im Urlaub, gemeinsame Zeit, Freunde, genießen, gemeinsam grillen, Grill, RoRi, Roman, Richard, Home, Alice, Christof, Tim, Toni, Bene, Emil, Ivy, Terrasse, Abend, Nachmittag

Love

Terrassentetris und Terrassenhopping

Veröffentlicht am 31. Mai 2019 von Roman

Die Terrasse von Nadine und Matthias sieht von oben betrachtet aus wie ein Tetris-Block. Heute haben die beiden mit einer künstlichen Begrünung experimentiert. Und weil man sich so von Terrasse zu Terrasse manchmal zuwinkt, sind die beiden auch noch kurz rauf auf einen Sundowner gekommen und wir haben gemeinsam den Sonnenuntergang genossen. Spontan ist eben gut!

STICHWORTE

Nachbarn, Terrasse, Balkon, Nadine, Matthias, Freunde, Rasenteppich, Tetrisförmig, Tetrisblock, Sundowner, Drink, gemeinsam genießen

Love

Ivy’s Dackelblick

Veröffentlicht am 30. Mai 2019 von Roman

Den Dackelblick kann Ivy auch wunderbar. Warum dieser Augenausdruck der Hunde eigentlich Dackelblick heißt, ist mit nicht ganz klar. Wahrscheinlich kommt es auch daher, dass die Niederflurhunde so oft zu einem aufschauen (schon wegen der Körpergröße) und das den Ausdruck nochmals verstärkt. Das Prinzip haben aber im Grunde wahrscheinlich fast alle Hunde drauf, weil sie wissen, dass es oft genug funktioniert und sie damit Aufmerksamkeit, Streicheleinheiten oder sogar Leckereien abstauben können!

STICHWORTE

Dackelblick, Englischer Setter, English Setter, Ivy, Orange belton, Setterblick, Hundeblick, ur-süß, #doglove

Love

Urig, wienerisches Beisl

Veröffentlicht am 30. Mai 2019 von Roman

Die Alt Wiener Gastwirtschaft Schilling in der Burggasse/Ecke Halbgasse ist schon ein authentisches Stück Wien. Unaufgeregt, traditionell und gut. Die Speisekarte ur-wienerisch. Wie auch das Ambiente. Und es gibt auch noch einen weiteren Vorteil. Der Schilling-Wirt (wie er auch gern genannt wird) hat täglich von 11 (also Mittagsküche) bis Mitternacht (Küche bis 23 Uhr) geöffnet. An dieser Stelle gibt es lauf Nennungen bereits seit 1898 eine Gaststätte, die Anfang der 50er Jahre als "Gasthaus der Gemütlichkeit" nur adaptiert wurde und zum Glück bis heute ziemlich unverändert erhalten blieb. Denn in den 70er Jahren wurde das Gasthaus veräußert und dann eine Zeit lang mehr oder weniger erfolgreich von mehreren Betreibern geführt, aber zum Glück nie großartig umgebaut oder verschandelt. Erst seit 1999 wurde die Gastwirtschaft von Markus Schilling übernommen und führt das Lokal bis heute traditionell und erfolgreich. Nur die Küche wurde dabei auf den neuesten Stand gebracht. Im Gastraum steht weiters der schöne alte "Bretschneider" Schank und bildet den Mittelpunkt des Gastraumes. Ein einfacher Teerboden und die holzvertäfelten ...   (weiter lesen »)

STICHWORTE

Schilling-Wirt, Alt Wiener Gastwirtschaft Schilling, Beisl, Wien, Lokal, urig, Wiener Küche, täglich geöffnet, Tradition, Flair, Wien erleben und entdecken

Love

Schuhe mit gutem Gewissen

Veröffentlicht am 29. Mai 2019 von Roman

Die amerikanische Schuhmarke TOMS ist mit ihrer sozialen Idee international groß geworden. Denn um in vielen Regionen der Welt die Menschen die es nötig haben mit Schuhen zu versorgen, wird pro Paar verkaufter Schuhe ein weiteres Paar dafür produziert und zur Verfügung gestellt. Bereits 93 Millionen Schuhpaare wurden dabei weltweit verteilt. Was ich nicht wusste, das 2. Paar Schuhe hat eher Funktionscharakter und sind wesentlich robuster als die Schuhe von TOMS, die wir kennen und oft auch aus modischen Gründen kaufen. Was aber logisch ist. Denn in Regenwäldern würden die TOMS mit Bastsohle wohl nicht sehr lange halten. Aber TOMS bietet in der Zwischenzeit mehr soziale Hilfe als Schuhpaare an. Und nicht nur in Ländern der dritten Welt kommen diese Hilfsprogramme zum Einsatz. Auch in Amerika (in our own Backyard) werden beispielsweise Schuhe an Bedürftige verteilt. Schön zu sehen, dass sich eine Company mit so einem sozialen Anspruch derartig gut entwickelt und weltweit als auch online seine Schuhe verkauft, mit dessen Kauf man auch etwas Gutes tun kann.

STICHWORTE

TOMS, Schuhe, One for One, Schuhkauf, guter Zweck, social responsibility, Unternehmen, Company, Werte, Ads, Stand for Tomorrow

Love

Edles bei BILLA

Veröffentlicht am 28. Mai 2019 von Roman

Mein BILLA Einkaufswagen sieht heute etwas aufgepeppt aus. Denn heute Abend kommt etwas Feines auf den Tisch. Und das Holzkistl mit den Austern und den Fischfilet von Goldfisch gibt dem BILLA Einkaufswagen gleich den richtigen Marktflair. Nach ein paar Austern kommt dann ein Tabouleh Salat (Couscous, Petersilie, Zitrone) mit am Salzstein gegarten Fischfilets auf den Tisch!

STICHWORTE

Austern, Fisch, Goldfisch, Holzkiste, Holzkistl, BILLA Einkaufswagen, Marktflair, Couscous, Suppe, Paradeiser, Tomaten, Petersilie, Abendessen, Genuss, Frisch

Love