Rotes Wien

Veröffentlicht am 14. Mai 2019 von Roman

Am Mittelturm beim Rathaus ist das vielleicht größte (oder zumindest höchste) Outdoorplakat Europas zu finden. Heute einmal mit voller Wirkung, da der Platz darunter leer ist. So wirklich gefallen tut mir das Kunstwerk allerdings nicht! Aber eben alles Geschmacksache mit der Kunst.

Der Turm ist bis zur Höhe von 75 Metern verhüllt – mit einem Plakat, das 1.500 Quadratmeter groß ist. Der Entwurf stammt vom Wiener Künstlerduo Ashley Hans Scheirl und Jakob Lena Knebl mit dem Titel "Botschaft der Toleranz". 30.000 Euro an Steuergeld fließen direkt aus dem Stadtbudget in das Kunstprojekt, den Rest der Kosten trägt die Plakatfirma Gewista, deren enge Verflechtung mit der SPÖ und der Stadt seit jeher für Kritik sorgt (Kurier). Wie viel sich die Gewista das Projekt kosten lässt, ist geheim. Man wolle sich dazu nicht äußern, heißt es. Dafür gibt es wohl aber wieder eine Menge schöner, neuer bewilligter Plakatplätze in der Stadt und schon ist das 'Investment' wieder finanziert.

TAGS

Plakat, Wiener Rathaus, Turm, Mittelturm, Wien, Querfinanzierung?, 100 Jahre Rotes Wien, SPÖ, Wiener Künstlerduo, Scheirl und Knebl

Love
WRITE forum